Abfallbilanzen

Zu den Aufgaben der LINEG als Wasserverband gehören neben der Reinigung kommunaler Abwässer und der Regulierung der Wasserwirtschaft im Verbandsgebiet auch die Entsorgung der dabei anfallenden und entstanden festen Abfallstoffe. Abfälle entstehen nicht nur während der Reinigungsprozesse des Abwassers, sondern sie fallen auch bei der Wartung der Anlagen an. Auch bei der Bewirtschaftung der Bäche, Kanäle und Flüsse, müssen Abfallstoffe aus dem Wasserkreislauf entnommen und entsorgt werden.

Da die LINEG über keine eigenen Entsorgungsanlagen verfügt, bedient sie sich der am Markt reichlich vorhandenen Entsorgungsdienstleistungen. Hierbei wird stets auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen geachtet und das höchste Maß an Umweltschutz angestrebt. Dabei wird auch immer auf die Wirtschaftlichkeit der Entsorgungsvorgänge geachtet.

Die LINEG ist nach Landesrecht öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger. Demgemäß obliegen der LINEG Pflichten zur Darstellung ihrer abfallwirtschaftlichen Aktivitäten. Diese spiegeln sich in den jährlich zu erstellenden so genannten Abfallwirtschaftsbilanzen wider. Diese Abfallwirtschaftsbilanzen sind in geeigneter Weise der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Für das Verbandsgebiet der LINEG, ist die Bezirksregierung Düsseldorf als obere Abfallwirtschaftsbehörde (Dezernat 52) zuständig.


Download