Niederschlag

Der Niederschlag ist die Grundlage für den wasserwirtschaftlichen Kreislauf. Für die Planung und den Betrieb unserer Anlagen ist die Kenntnis über aktuelle, aber auch historische Niederschlagsereignisse unerlässlich. Zur Erfassung dieser Daten registrieren wir an 19 über das Genossenschaftsgebiet verteilten Messstationen den gefallenen Niederschlag.

Die LINEG verfügt an einigen Stationen über eine langjährige Reihe der gemessenen Tagesniederschläge, die bis in das Jahr unserer Gründung 1913 zurückreichen.

 

Seit 1994 erfolgt die Erfassung der Daten über kontinuierlich registrierende Geräte mit digitaler Aufzeichnung. So können auch kurzzeitige Niederschlagsereignisse mit Intensität und zeitlicher Dauer genau zugeordnet werden. Diese Daten werden für die Bemessung von wasserwirtschaftlichen Anlagen wie z. B. Kanälen, Druckleitungen, Rückhaltebecken, Kläranlagen und Pumpanlagen dringend benötigt. Die Messwertabfrage sowie die Kontrolle der Messstelle erfolgt weitgehend aus dem Büro. Dank GSM-Funkübertragung stehen die erfassten Daten kurzfristig zur Verfügung.


Download