Vergabe des Ingenieurauftrages für die Klärschlamm-Monoverbrennung abgeschlossen.

Nach gut 6 Monaten ist das Vergabeverfahren für den Ingenieurauftrag zur Planung der Klärschlamm-Monoverbrennung abgeschlossen. Das zweistufige Verfahren, bestehend aus einem EU-weiten Teilnahmewettbewerb und einem nachfolgenden Angebotsverfahren wurde mit der Bezuschlagung der Hamburger Niederlassung der tbf partner+ingenieure beendet.

 Der Gesamtauftragswert liegt bei rd. 3,2 Mio. €, freigegeben wurden die ersten Planungsphasen mit einem Wert von rd. 1,0 Mio. €. Die Entwurfsplanung soll im 3. Quartal 2021 vorliegen.